Das VdS-Attest dient zur Bescheinigung der Güte und Qualität für die installierte VdS-Einbruchmeldeanlage.

Voraussetzung zur Erstellung eines VdS-Attestes sind verschiedene Punkte:

  • Der VdS-Errichter muss für die zu attestierende Einbruchmeldeanlage die Systemanerkennung haben.
  • Er muss fachlich und personell in der Lage sein, VdS-Einbruchmeldeanlagen zu errichten.
  • Im Unternehmen des VdS-Errichters muss ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 eingeführt sein.
  • Regelmäßige Schulungen zu den Einbruchmeldesystemen müssen nachweislich durchgeführt werden.
  • Es muss eine Liefer- und Schulungszusage des Systemherstellers vorliegen.
  • Ersatzteile müssen für die Systeme vorgehalten werden.

schutzfabrik kann das für Sie.

Der Weg zum VdS-Attest:
Verschiedene Schritte müssen vor und während der Errichtung einer VdS-Einbruchmeldeanlage eingehalten werden.

  • Festlegung, nach welcher Sicherungsklasse (SG1 – SG6) die Einbruchmeldeanlage gebaut werden muss.
  • Festlegung der erlaubten Abweichungen von der VdS 2311.
  • Erstellung des VdS-Attestes mit einem Angebot für die Errichtung.
  • Vorlage des Attestes beim Versicherer und/oder Betreibers.
  • Bau der Anlage nach den Vorgaben des Attestes.
  • Inbetriebnahme der Anlage, Einweisung in die Nutzung.
  • Probebetrieb des Einbruchmeldesystems.
  • Abnahme und Übergabe der Anlage.
  • Wartung und Inspektion der VdS-Einbruchmeldeanlage.
VdS-Attest schutzfabrik
(Ausschnitt aus einem Muster-Attest)
VdS zertifizierter Errichter Zertifizierter Errichter des LKA

Rückruf anfordern

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Rufnummer (Pflichtfeld)


Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner in allen Fragen der Sicherheitstechnik!
Sie erreichen uns:
telefonisch: 0234-6060657
per mail: kontakt@schutzfabrik.de

Menü